Frontend-Entwickler*in

Du gibst nicht eher Ruhe, bis du einen Entwurf verstanden hast. Dazu stellst du alle Fragen, die dafür notwendig sind und hinterfragst, was dir langweilig, falsch oder unlogisch erscheint. Du äußerst Kritik, wo du Schwachstellen erkennst. Du bringst Dich gern beratend in den Design- und Layoutprozess ein und schlägst Verbesserungen vor. Du bist bereit, dir auch Kritik anzuhören, ohne dich persönlich getroffen zu fühlen.

Du findest gern Lösungen für Darstellungsprobleme und hast Ideen für eine gute Benutzerfreundlichkeit von Besuchern und Redakteuren. Du versetzt dich in den Endkunden, der diese Anwendung verstehen und nutzen soll. Du kannst dich ohne Murren von einer tollen Idee zu verabschieden, wenn sie sich in allen geplanten Anwendungen doch nicht als funktionsfähig erweist.

Du organisierst Deine Arbeitsumgebung gern selbst, gestaltest deine eigene Struktur (die du auch nach einem Jahr Abstand noch selbst verstehst) und hast gern Freiheiten bei der Wahl Deiner Werkzeuge und Ansätze.

Was wir erwarten

Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in HTML, CSS und Javascript

– Gefühl für Ästhetik und Design
– Erfahrungen mit Opensource CMS
– einfache PHP Kenntnisse
– Kenntnisse in den Adobe-Produkten

Wir wünschen uns von dir, dass du neugierig bist und eher lösungs- als problemorientiert arbeitest. Dass du auch bei schwierigeren Aufgabenstellungen nicht einknickst, sondern dich dafür einsetzt, dass ein gutes Resultat dabei herauskommt. Wir unterstützen dich nach Kräften in der Wahl der Mittel. Und natürlich lassen wir dich auch nicht allein, wenn es um Unterstützung bei Problemen oder das Feiern eines Erfolges geht.

Der erste Schritt

„Call-to-action“ nutzen wir natürlich auch in eigener Sache:

Wenn du dich auch nur zu 70% angesprochen fühlst, sollten wir uns zusammensetzen. Dann können wir schauen, wie dynamisch sich die restlichen 30% verhalten.

Ruf uns an, maile uns an bewerbung@ecom-bremen.de

Wir freuen uns auf den Kontakt mit dir!